Spektroskopische Begleitanalytik und Gerätebau
für Forschungs- & Entwicklungsprozesse

Raman-Mikrospektroskopie

Die FISCHER GmbH verfügt über ein modernes High-End-Raman-Mikrospektrometer der Marke WITec (siehe Foto) und bietet damit seinen Kunden kompetente Begleitanalytik für Forschungs- und Entwicklungsprozesse an. Die Serviceleistungen reichen von Einzelprobenmessungen, über Machbarkeitstudien, bis hin zu groß angelegten Messkampagnen. Gerne bringen wir unser Raman-System und messtechnisches Know-how auch in längerfristigen Kooperationen oder als Partner im Rahmen von Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit ein. Aktuell ist die FISCHER GmbH z. B. Kooperationspartner im EFRE-Verbundprojekt "iMulch", in dem wir eine auf der Raman-Mikrospektroskopie basierende Methode zur Charakterisierung von Mikroplastik in terrestrischen Ökosystemen entwickeln.


Bei der Raman-Mikrospektroskopie handelt es sich um ein hochauflösendes, bildgebendes Verfahren, das zur Charakterisierung der chemischen Zusammensetzung von Proben eingesetzt wird. Anhand der Raman-Bilder kann die räumliche Verteilung der chemischen Komponenten anschaulich dargestellt werden. Dabei liegt die räumliche Auflösung beugungsbegrenzt bei etwa λ/2 der verwendeten Anregungswellenlänge. Bei der Raman-Mikrospektroskopie handelt es sich um eine zerstörungsfreie Analytik, bei der die Proben nicht markiert oder in anderer Weise präpariert werden müssen.

Gerätebau

Bei der Anwendung und Applikation spektroskopischer Messtechnik treten hin und wieder analytische Problemstellungen auf, die mit Standardausrüstung nicht oder nur unbefriedigend gelöst werden können. Häufig lässt sich solchen speziellen Anforderungen an die Messtechnik nur durch die individuelle Kombinationen speziell auf das Messproblem angepasster Bauteile und Komponenten begegnen. Die FISCHER GmbH bietet zur Lösung spezieller Messprobleme kundenspezifische Individualsysteme an.

Bei der Entwicklung kann auf eine langjährige Erfahrung und umfassende Marktkenntnis bei der Auswahl und Zusammenstellung von optischen und spektroskopischen Komponenten zurückgegriffen werden. Beispielsweise wurde für die online-Kopplung der Raman-Spektroskopie mit der Flüssigkeitschromatographie ein mobiles Kompakt-Raman-Labor entwickelt, dass über eine vollintegrierte Arbeitsplattform flexibel erweitert werden kann (siehe Foto).

Kontakt

FISCHER GmbH
Dr. Björn Fischer
Necklenbroicher Str. 22
40667 Meerbusch

Telefon: +49 2132 671 9605
Telefax: +49 2132 671 9607

Email: fischer@ramanservice.de

Sie haben allgemeine Fragen oder benötigen weitere Informationen zu unserem Angebot? 

Bitte kontaktieren Sie uns:  

© 2019 ramanservice.de | Impressum | Datenschutzerklärung